• slidebg1
    Fleischrinder

Fleischrinder

Sortierung

Tabellen Ansicht
Bild Ansicht
Unterrasse Name Vater GKZ FW
Angus RICARDO RUFFUS.WIN
Angus ROMINO ROMAN 123 116
Blonde D´Aquitaine GS ADAM ALPHA 155 166
Blonde D´Aquitaine GS ADJUDENT ORION 139 150
Blonde D´Aquitaine GS ULRICH ROBOCOP 158 171
Blonde D´Aquitaine HELIOS BRASLER 132 125
Blonde D´Aquitaine LOUIS Pp* ARMENDARIT
Charolais CLAUDIUS PP CLINTON P
Charolais GS ALEX P HEKTOR
Charolais GS ECLAT BOSCO 130 132
Charolais GS PEZI PINAY 138 140
Charolais GS SILVESTER BORIS 141 145
Limousin GIGANT GEANT 138 152
Limousin GOLIAT NIRVANA 154 159
Limousin GS BADMAN BON VEAU
Limousin GS BEN BRETON 117 134
Limousin GS MAGYAR MAS DU CLOS 130 140
Limousin GS MATADOR Pp TINUS P 133 143
Limousin GS NATUS NELON 133 140
Limousin GS NIKO JEANSONNET 150 150
Limousin KAPITAL ULYS-MN 143 146
Limousin KERL P THURN Pp* KERN Pp 134 144
Limousin MATEL PP MATEO P 120 137
Limousin MATTES Pp MATEO P 126 137
Limousin OLIVER PP OPAL 129 139
Limousin URSUS PP* TST ULY Pp
Weiss-Blaue Belgier BALI DISTRAIT 164 185
Weiss-Blaue Belgier BEN BEN V B 144 161
Weiss-Blaue Belgier GOTTFRIED HAMAS WB 157 168
Weiss-Blaue Belgier GS GABRIEL GRATIN 150 169
Weiss-Blaue Belgier GS GUIDO GUSTAV 173 181
Weiss-Blaue Belgier GS HITZKOPF HARPON 152 173
Weiss-Blaue Belgier GS IDEFIX ICARE
Weiss-Blaue Belgier GS JONADAN JOKER 169 184
Weiss-Blaue Belgier GS RUBEN RUTABAGA
Weiss-Blaue Belgier GS SUPERMAN TE BAROQUE 143 160
Weiss-Blaue Belgier GS TANGO GS TOTTY 148 163
Weiss-Blaue Belgier GS TOTTY TONI 153 176
Weiss-Blaue Belgier JACKO JACKPOT 166 175
Wagyu FUNAKI TERUYAMANAMI
Wagyu HECTOR TAKAMICHIDO
Wagyu ROCCO ITOSHIGENAMI
Wagyu YOJIMBO OE1 YOJIMBO

Fleischrinder Info

Fleischrinder Info

Fleischrassen

 

Neben den klassischen Doppelnutzungsrassen Fleckvieh, Original Pinzgauer und Grauvieh sowie den unten angeführten Spezialrassen haben sich einige Spezial-Fleischrassen ausländischem Ursprungs in Österreich etabliert. Diese Fleischrassen werden sowohl in der Reinzucht als auch in der Kreuzungszucht mit Milch und Doppelnutzungsrassen verwendet: 22.621 Herdebuchkühe der Rassen werden in rund 2.650 Zuchtbetrieben gehalten.

 

  • Charolais
  • Blonde d’Aquitaine
  • Blau- Weißer Belgier
  • Limousin
  • Angus
  • Fleckvieh-Fleisch
  • Schottisches Hochlandrind
  • Galloway
  • Hereford und andere Fleischrassen

 

Im Jahr 2011 wurden ca. 190.000 Besamungen mit speziellen Fleischrassen und ca. 30.000 mit Fleckvieh-Fleisch-Stieren durchgeführt. Bedeutend ist auch der Verkauf von Deckstieren für die kommerzielle Mutterkuhhaltung als Basis für die Grünlandbewirtschaftung.